Category Archives for "Hochdach-Kombis"

Citroen 7 Sitzer e-berlingo

Citroen e-Berlingo mit 7 Sitzen

Citroen war in Bezug auf 7 Sitzer Fahrzeuge einer der Vorreiter auf dem europäischen Markt. Schon zu Beginn des Jahrtausends bot der Hochdach Kombi Berlingo eine dritte Sitzreihe.

Aktuell bietet Citroen mit dem e-Berlingo einen der wenigen Vollstromer mit 7 Sitzen.

Der e-Berlingo ist in 2 Längen M und XL erhältlich. Beide können mit 7 Sitzen ausgestattet werden, wobei die M Version kaum noch Kofferraum bietet, sobald die dritte Sitzreihe im Einsatz ist. Also besser zur XL Variante greifen!

Weiterlesen

Nissan Modelle mit 7 Sitzen

E-NV200 Evalia

7 Sitzer Elektro
Nissan e-NV 200

Der Nissan E-NV200 kam im April 2018 auf den Markt und war damit einer der ersten reinen Elektroautos mit 7 Sitzen. Mit seiner 40-kwh Batterie erreicht der Elektro 7 Sitzer von Nissan bis zu 275 km Reichweite nach NEFZ.

Mit nur 4,56 m Länge bietet er enorme Ladekapazität: Sind alle 7 Sitze aufgestellt, bietet er stolze 870 Liter Stauvolumen, sofern bis unters Dach gestaut wird sowie 443 Liter bis zum Beginn des Dachhimmels. Maximal kann der E-NV 2.940 Liter aufnehmen.

Der Evalia E-NV200 verfügt über ein stufenloses Automatikgetriebe und leistet 109 PS. Die Preise beginnen bei 43.730 € (Stand 2022). Die zwei zusätzliche Einzelsitze in der dritten Reihe, die einzeln seitlich hochklappbar sind, kosten 797 € Aufpreis.

Nissan Evalia Benziner oder Diesel

Nissan Evalia

Als Neuwagen ist der Benziner mittleweile nicht mehr erhältlich.Es finden sich jedoch auf dem Gebrauchtwagenmarkt noch Exemplare des konventionellen Vans. Er basierte auf dem NV 200 Kleintransporter und wurde ab 2011 angeboten und wurde 2022 durch den Townstar abgelöst, der jedoch nicht mit 7 Sitzen erhältlich ist.

Der Van ist mit einem 1,6 Liter Benzinmotor sowie zwei 1,5 Liter Dieselmotoren mit 90 bzw. 110 PS ausgestattet. Die Liste der Sonderausstattung ist kurz. Sie beinhaltet Metallic Lackierung und das Nissan Connect System, ein Infotainmentsystem mit Navigationssystem, Audioanlage mit USB, Bluetooth und iPod Schnittstellen sowie einen Tempomat.Zur Serienausstattung gehörten ESP, sechs Airbags, flexible, klappbare Sitze, manuelle Klimaanlage, CD-Radio-Kombination mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, ein Keyless-Go-System, Rückfahrkamera, beheizbare Außenspiegel, Regensensor und Schiebetüren.

Die dritte Sitzreihe bietet vollwertige Sitzplätze und bietet dahinter ein großzügiges Kofferraumvolumen von 900 Liter. Werden die hinteren beiden Einzelsitze seitlich weg geklappt, entsteht ein Ladevolumen von 2100 Litern.

Exemplare mit um die 100.000km Laufleistung sind ab 12.000 EURO auf dem Gebrauchtwagenmarkt erhältlich.

Quashqai +2

Qashqai

Zwischen 2008 und 2013 wurde die um 21 cm verlängerte Version des Nissan Qashqai auf dem europäischen Markt angeboten. Sie bekam zuletzt 2010 ein Facelift. Der SUV Crossover Qashqai+2 von Nissan mit 7 Sitzen ist 4,53 Metern lang und bietet in der 3. Sitzreihe zwei zusätzliche Einzelsitze, die sich im Fahrzeugboden versenken lassen.

Das Kofferraumvolumen bei versenkter dritter Sitzreihe beträgt ca. 500 Liter. Bei aufgestellter 3. Sitzreihe beträgt das Ladevolumen des Kofferraums gerade einmal 130 Liter. Wird sowohl die 3. Reihe versenkt und die 2. Sitzreihe umgeklappt, entsteht eine Laderaum von bis zu 1520 Litern.

Die 3. Sitzreihe ist vor allem für Kinder gedacht. Der Einstieg nach ganz hinten ist komfortabel, aufgrund der um 24 Zentimeter vor schiebbaren Fondbank-Teile. Die im Verhältnis von 2:1:2 umklapp- und vielfach neigungs-verstellbaren Sitzlehnen sind ebenfalls praktisch.

Der SUV mit 7 Sitzen wurde mit 2 verschiedenen Benzin Motoren (117 bzw. 141 PS) sowie Dieselmotoren mit 1,5, 1,6 bzw. 2,0 Liter Hubraum zwischen 110 und 150 PS ausgestattet.

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind aktuell Modelle mit um die 100.000 km ab 10.000 EUR erhältlich. Modelle mit höherer Laufleistung sind bereits im mittleren 4-stelligen Bereich erhältlich.

X-Trail

Der X-Trail, der seit dem Jahr 2000 gebaut wird, ist das weltweit meistverkaufteste Auto des japanischen Herstellers. Seit 2014 ist die 3. Generation auf den europäischen Markt. Sie wird im Sommer 2022 von der 4. Generation abgelöst.

X Trail

Als Motor stand zuletzt ein 1,3 Liter Benzinmotor mit Start-Stopp-System mit einer Leistung von 158 PS zur Verfügung. Ältere Modelle sind mit Dieselmotor erhältlich. .

Bereits die Visia Ausstattungsvariante enthält Anti-Blockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD), ESP, ISOFIX-Kinderbefestigungspunkte und Top-Tether Halterung, hinten auf den äußeren Plätzen, Audiosystem mit 4 Lautsprecher und MP3-, AUX-, USB-Anschluss, Aktive Spurkontrolle und Fahrkomfortregelung (CCT), Einparkhilfe vorne und hinten, Fahrerassistenz-Paket mit autonomem Notbrems-Assistent, Spurhalte-Assistent und Verkehrszeichenerkennung, Start-Stopp System und Vieles mehr.

Die dritte Sitzreihe ist vollständig im Kofferraumboden versenkbar, sodass sich eine ebene Kofferraumfläche bei heruntergeklappter 3. Sitzreihe ergibt. In der 7 Sitzer Konfiguration bleibt eine Kofferraumvolumen von 135 Litern. Maximal lässt sich das Stauvolumen auf 1877 Liter erweitern.

Fotosquelle: nissannews.com

Hyundai 7 Sitzer

Hyundai 7 Sitzer

Welche 7 Sitzer von Hyundai gibt es ?

Der Automobilhersteller aus Korea bietet aktuell (Frühjahr 2022) 2 Modelle mit dritter Sitzreihe: Der SUV Santa Fe Seven sowie der futuristische Van Staria.

Staria

Der Staria kam im Frühjahr 2022 auf den europäischen Markt.

Der Van von Hyundai hat enorme Ausmaße: 5,25 m Länge und 2 Meter Breite und 2 Meter Höhe.

Er bietet standardmäßig 7 Sitze, wobei die Besonderheit zu konventionellen Siebensitzern darin liegt, dass die dritte Sitzreihe 3 Plätze bietet und in der zweiten Sitzreihe 2 Komfortsessel mit Business Class Feeling zur Verfügung stehen.

Hyundai Staria

Er bietet auf beiden Seiten Schiebetüren und kostet knapp über 56.000 EUR. Hier können Sie mir über den Hyundai Staria erfahren

Santa Fe Seven

Der Santa Fe Seven kam 2021 auf den Markt. Er ist sowohl als Plugin Hybrid SUV als auch als Diesel erhältlich.

Hyundai Santa Fe Seven Weiß
Hyundai Santa Fe – Quelle: hyundai.news

Bei einer Fahrzeuglänge von 4,78 und einer Breite von 1,90 bietet der Santa Fe durch seinen Radstand von 2,76 viel Platz im Fond. Selbst bei aufgestellter 3. Sitzreihe bietet der Santa Fe noch ein stolzes Kofferraumvolumen von 571 Litern.

Die Preise für den Santa Fe SEVEN mit Dieselmotor beginnen bei 48.950 EUR, der Plugin-Hybrid bei 50.950. Mehr erfahren über den Santa Fe Seven.

Gebrauchtwagen

Grand Santa Fe – Quelle: hyundai.news

Wer sich für ältere Hyundai Modelle interessiert, der sollte nach einem Grand Santa Fe Ausschau halten. Er wurde zwischen 2013 und 2018 verkauft. Er wurde ausschließlich mit einem 2.2 CRDi Common-Rail Diesel mit 197 PS in Kombination mit einer 6-Stufen Automatik und Allradantrieb geliefert.

Das Angebot auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist jedoch überschaubar und für Modelle mit unter 100.000 km Laufleistung sind mindestens 20.000 EURO fällig.

Fotoquelle Header hyundainews.com:

Ford Tourneo Custom PHEV 7 Sitzer Van

7 Sitzer Hybrid Van: Ford Tourneo Custom

Der Ford Tourneo Custom 1,0 l EcoBoost PHEV ist einer der wenigen Vans, die mit einem Hybrid Aggregat auch als 7 Sitzer zur Verfügung stehen. Der Tourneo verfügt über einen seriellen Plug-in-Hybrid Antrieb. Dabei hat der Verbrennungsmotor nichts mehr mit dem eigentlichen Vortrieb zu tun sondern dient nur als Range Extender beziehungsweise Generator, um bei Bedarf die Batterie wieder aufzufüllen.

Die Systemleistung beträgt 126 PS, wobei der nominelle Norm-Verbrauch nur noch 3,8 Liter auf 100 km betragen soll. Dadurch ist rein elektrisch eine Reichweite von knapp über 50 km nach Norm möglich. So bietet sich der Tourneo Plug-in-Hybrid vor allem für den innerstädtischen Transport von Personen und Ladung an, gerade auch deswegen, da die Spitzengeschwindigkeit auf 120 km/h beschränkt ist.

Der Tourneo Custom bietet Platz für bis zu neun Personen. In der Standardkonfiguration sitzen sich jeweils 3 Personen in der zweiten und dritten Sitzreihe gegenüber. Der Innenraum ist äußerst flexibel. Auf verschiedene Weise lassen sich die Sitze drehen, ein- oder umklappen ohne dass die Sitze ausgebaut werden müssen, wobei selbstverständlich auch eine 7 Sitzer-Konfiguration möglich ist.

ISOFIX-Halterungen zur Befestigung von Kindersitzen sind jeweils an den äußeren Sitzen der zweiten und dritten Sitzreihe installiert.

Als Plug-in-Hybrid ist der Tourneo nur  in der Titanium Spitzen-Ausstattungsvariante erhältlich. Das Ganze hat seinen Preis: 71.900 EUR (2021) für den Hybrid Van, während ein vergleichbarer Diesel für knapp über 40.000 EUR angeboten wird. Das muss man sich leisten können/wollen…

Renault 7 Sitzer

Renault hat eine ganze Reihe von 7 Sitzern auf dem Markt. Mit seinem Van Espace, seinem Kompakt-Van Scenic und dem Hochdach Kombi Kangoo war Renault einer der Pioniere auf dem Markt der innovativen Familienautos, lange bevor die deutschen Hersteller erst Ende der 1990er Jahre aufholten.

Auch wenn viele Hersteller sich aus dem Segment der Familien Vans zugunsten der SUVs verabschieden, bedient Renault auch im 3. Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts noch immer dieses Marktsegment, wobei die modernen Versionen des Grand Scenic und Espace eher dem Cross-over Segment zuzuordnen sind als den klassischen Vans.

Weiterlesen
7 Sitzer Elektro

7 Sitzer mit Elektroantrieb

Elektroautos gehört mit hoher Wahrscheinlichkeit die Zukunft. Während in Asien das Thema weitaus energischer angegangen wird als bisher von den deutschen Herstellern, sieht sich der Automobilmarkt großen Veränderungen in Richtung Elektromobilität ausgesetzt.

Auch auf dem Bereich der 7 Sitzer Autos wird es in den kommenden Jahren neue Modelle mit Elektroantrieb geben. Momentan (Juli 2019) sieht das Angebot der Stromer mit dritter Sitzreihe auf dem europäischen allerdings noch ziemlich spärlich aus.

Update August 2020: Der PSA Konzern bringt Anfang 2021 drei Elektro Personen Transporter auf den Markt: Die baugleichen Opel Zafira e-Life, Peugeot e-Traveller sowie den Citroen e-Spacetourer

Update März 2022: Mercedes bringt den Elektro SUV EQB auf den Markt. Die dritte Sitzreihe ist für 1416,10 € Aufpreis zu erhalten. … weiter unten!

Update Frühling 2022: Citroen bringt mit dem e-Berlingo einen Hochdachkombi mit Elektroantrieb auf den Markt. Ideal für Familien: 7 Sitze, Schiebetüren rechts und links!

Weiterlesen
BMW 2er Gran Tourer mit 7 Sitzen Innenansicht

BMW 7 Sitzer Modelle

Welche 7 Sitzer Autos gibt es eigentlich von BMW?

BMW bietet im Jahr 2020 drei Modelle mit 7 Sitzen: Die Großraumlimousine 2er Gran Tourer sowie die Luxus SUVs X5 und X7. Nur beim X7 gehört die dritte Sitzreihe zur Serienausstattung.

2er Gran Tourer

Der BMW 2er Gran Tourer kam 2015 auf den Markt. Mit 4,56m ist er um 22 cm länger als der 2er Active Tourer und ist optional als Siebensitzer erhältlich.

BMW 2er Gran Tourer – Quelle: press.bmwgroup.com

Die 3. Reihe mit zwei komplett unter dem Einlegeboden versenkbaren Sitzen kostet 800 EUR extra. Mehr erfahren….

BMW X5

Beim X5 ist die 3. Reihe ist nur in Verbindung mit Ledersitzen zum Aufpreis von 1.700 EUR erhältlich. Sie bietet zwei komplett unter dem Einlegeboden versenkbare Sitze. Die mit einer vorklappbaren Lehne ausgestattete 2. Sitzreihe lässt sich per Easy-Entry-Funktion nach vorn fahren und gewährt so einen komfortablen Einstieg.

BMW X5 – Quelle: press.bmwgroup.com

Die 3. Sitzreihe beim X5 verfügt sogar über eine spezielle Mittelkonsole mit zwei Getränkehaltern und Ablagefach. Sie ist für zwei zusätzliche Kindersitze zugelassen.

BMW X7

Im Frühjahr 2019 kam der X7 auf den Markt. Die Abmessungen des X7 sind gigantisch, mit einer Länge von 5,15 Metern, einer Breite von 2,00 Metern und einer Höhe von 1,80 Metern. Die 3. Sitzreihe gehört zur Serienausstattung.

BMW X7 7 Sitzer Heckansicht
BMW X7 – Quelle: press.bmwgroup.com

Optional für 850 EUR extra lässt sich der Innenraum auf 6 komfortable Sitze konfigurieren. Bei der 6-Sitzigkeit finden sich in der 2. Sitzreihe statt einer durchgehenden 3er Bank zwei einzelne Komfortsitze mit einer Armauflage in der Mitte. Die Sitze lassen sich individuell in Längsrichtung verschieben und in der Lehnenneigung einstellen. Mehr zum X7…

Mercedes 7 Sitzer Modelle

Mercedes 7 Sitzer

Welche 7 Sitzer Autos gibt es von Mercedes?

Mercedes bietet im Segment der SUVs mit dem GLE und dem GLS luxuriöse 7 Sitzer Modelle an. Wer etwas mehr Platz benötigt, findet mit der V-Klasse einen Premium-Familien Van mit dem Stern.

Im Jahr 2020 sind folgende Modelle von Mercedes mit 7 Sitzen erhältlich:

Mercedes GLE

Mercedes GLB - 7 Sitzer
Mercedes-Benz GLB, weiss, mit 7 Sitzen – Quelle: media.daimler.com

Mercedes positioniert den GLB als Familien Off-Roader. Er konkurriert mit seinen 4,63 Metern Länge mit dem BMW X3 und dem Audi X5. Er bietet Platz für bis zu 7 Personen. Mehr erfahren…

Mercedes GLS

Mercedes GLS - 7 Sitzer
Mercedes-Benz GLS (2019) – Quelle: media.daimler.com

Der 5,20 lange GLS ist das Luxus SUV von Mercedes. Der GLS ist serienmäßig mit 7 Sitzen ausgestattet. Dank zwei vollwertiger Sitzplätze in der dritten Sitzreihe genießen Passagiere auch dort einen hohen Reisekomfort. Mercedes verspricht, dass Passagiere bis zu einer Körpergröße von 1,94 Meter ausreichend Kopf- und Kniefreiheit genießen.

Selbst in der 7 Sitzer Konfiguration bietet der GLS ein Kofferraumvolumen von 520 Litern. Die dritte Reihe lässt sich komplett in den Ladeboden versenken. Maximal stehen 2040 Liter Ladevolumen zur Verfügung. Die Preise für den GLS beginnen bei 85.000 EUR.

Mercedes EQB

Mercedes zählt den rein elektrischen EQB zur Klasse der kompakten SUVs. Er teil sich die Plattform mit dem GLB. Mit einer Länge von 4,68 m ist er sogar länger als der GLC und 22 cm länger als der kleine Bruder EQA.

Mercedes EQB

Der Akku stellt 66,5 kwh zur Verfügung und soll gemäß WLTP für bis zu 419 km Reichweite sorgen.

Die dritte Sitzreihe für bis zu zwei zusätzliche Passagiere lässt sich schnell ein- oder ausklappen. Sie kostet ca. 1.400 EUR extra (Stand 2022). Die beiden Sitze der dritten Sitzreihe verfügen über ISOFIX. Damit sind im EQB bis zu 5 Kindersitze montierbar.

Variabilität erhält der Innenraum durch die um 14 cm verschiebbare 2. Sitzreihe, die auch komplett umgelegt werden kann.

Das Kofferraumvolumen des 4,68 langen Stromer ist bei aufgeklappter 3. Sitzreihe natürlich nicht mehr so üppig. Bei umgeklappter 3. Sitzreihe steht ein Kofferraumvolumen von 465 Liter zur Verfügung. Maximal lassen 1600 Liter in der EQB packen.

Mercedes EQB 3. Sitzreihe

Vorsicht: Der EQB darf nur mit mit 405 kg zugeladen werden, d.h. also im Schnitt dürfen die 7 Personen nur 58 kg pro Person Gewicht mit an Bord nehmen.

Die Preise für den EQB mit 7 Sitzen starten bei knapp über 50.000 € inklusive Hersteller-Umweltbonus. Dafür bekommt man den EQB 250 mit einer Systemleistung von 190 PS und einer Reichweite von 472 km. Allradantrieb steht beim EQB 300 oder 350 zur Verfügung.

V-Klasse

Mercedes V Klasse- Quelle: media.daimler.com

Die V Klasse kann mit 6, 7 oder 8 Sitzen ausgestattet werden. Die 7-Sitzer Variante erhält man durch eine 3er Sitzbank in der 3. Sitzreihe sowie eine 2er-Sitzbank oder 2 Einzelsitze in der zweiten Reihe. Mehr zur V-Klasse….

Ältere Mercedes Modelle mit 7 Sitzen

Der Mercedes GL ist das Vorgänger Modell des GLS und wurde zwischen 2012 und 2019 gebaut. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt muss man jedoch selbst für Modelel mit über 100.000 km Laufleistung mindestens 20.000 EUR investieren.

Günstiger ist die gebrauchte R-Klasse Die zwischen 2005 und 2017 in den USA gebaute Großraumlimousine ist jedoch meist nur mit hohen Laufleistungen im 6-stelligen Bereich erhältlich.

Mercedes GLB - 7 Sitzer

Mercedes GLB

Seit August 2019 hat die Mercedes SUV Familie Zuwachs bekommen. Mercedes positioniert den GLB als Familien Off-Roader und konkurriert mit seinen 4,63 Metern Länge mit dem BMW X3 und dem Audi X5. Er bietet Platz für bis zu 7 Personen.

Der GLB, der auf der Kompakt-Plattform von Mercedes basiert, bietet reichlich Platz in allen Richtungen: 2,83 m Radstand, was zehn Zentimeter mehr sind als in der B-Klasse. Das Gepäckabteil hat bei einer Bestuhlung mit fünf Sitzplätzen ein Volumen von 560 und kann bis auf 1.805 Litern erweitert werden.

Weiterlesen
Peugeot Rifter 7 Sitzer Querschnitt

Opel Combo E, Citroen Berlingo und Peugeot Rifter [2018]

Die neuen Hochdachkombis von PSA [2018]: Opel Combo E, Citroen Berlingo und Peugeot Rifter

Nach der Übernahme von Opel durch den PSA Konzern basiert der Opel Combo E nicht mehr auf dem Fiat Doblo sondern auf derselben Plattform wie die dritte Generation des Citroen Berlingo und dem neuen Peugeot Rifter.

Der PSA Konzern bringt damit 3 Hochdachkombis mit 7 Sitzen auf den Markt, die sich die Plattform und Motoren teilen. Sie werden seit Juni 2018 vermarktet und ab September 2018 ausgeliefert.

Alle drei Modelle sind in zwei Längen erhältlich: 4,40 m und 4,75 m. Die dritte Sitzreihe ist jeweils für beide Längen erhältlich. Bei den Langversionen lassen sich die Sitze der dritten Sitzreihe zusätzlich in der Länge verschieben. Weiterlesen

Die aktuellen 7 Sitzer Modelle von Ford [2018]

Ford ist einer der Hersteller mit den meisten Alternativen, wenn es darum geht, einen passenden 7 Sitzer zu finden. Aber auch bei Ford zeigt sich, dass die einst beliebten Vans und Kompakt Vans an Bedeutung verlieren. So ist 2018 der Grand C-Max mit dritter Sitzreihe nicht mehr im Angebot zu finden. Wir stellen Ihnen die Modelle im Jahr 2018 zusammen: Weiterlesen

Ford Grand Tourneo Connect

Ende 2013 brachte Ford den Tourneo Connect als Vertreter der neuesten Hochdachkombi Generation auf den europäischen Markt. Mit den auf PKW getrimmten Lieferwagen der ersten Hochdachkombi Generation hat der Tourneo Connect nichts mehr viel gemein. Er basiert auf der Plattform des Ford C-Max und Grand C-Max, wobei im Innenraum jedoch immer noch Plastik dominiert.

Der Tourneo Connect ist in 2 Längen verfügbar (4,42 und 4,82 m). Die längere Version, die als Grand Tourneo Connect bezeichnet wird, ist optional als 7 Sitzer erhältlich (Aufpreis 714 EUR). Der Grand Tourneo hat einen Radstand von 3,06 m.

Er wird wahlweise von einem 1,6-Liter-Benziner mit 150 PS oder einem 1,6-Liter-Diesel in drei Versionen angetrieben. Bei den Dieseln stehen Varianten mit 75, 95 und 115 PS bereit. Der Zugang zur optionalen dritten Sitzreihe ist relativ leicht. Dank der 84 Zentimeter extra breiten hinteren Schiebetüren rechts und links gelingt es selbst Erwachsenen einfach in der 3. Reihe Platz zu nehmen. Die Sitze sind in Längsrichtung verschiebbar und können mit wenigen Handgriffen ganz flach im Kofferraumboden versenkt werden.
Weiterlesen

Fiat Dobló

Der Fiat Dobló ist baugleich mit dem Opel Combo D und wird vom türkischen Fahrzeugbauer Tofaş in Bursa, Türkei gebaut. Er nutzt die von GM und Fiat zusammen entwickelte Gamma-Plattform. Diese Kooperation ist mittlerweile beendet, jedoch dürfen sowohl Opel als auch Fiat die Plattform weiter nutzen.

Der Doblo ist als Kleintransporter konzipiert und wird seit 2001 hergestellt. Seit 2010 ist die zweite Generation auf dem Markt, die durch moderne Multijet-Dieselmotoren oder einen Benziner angetrieben wird. Zusätzlich ist ein bivalenter Erdgasantrieb (1,4 Liter-Turbo, 88 kW) im Angebot.
Weiterlesen

Citroën Berlingo Multispace

Update: Einen Beitrag zur aktuellen 3. Generation des Berlingo finden Sie hier.

Das 7-Sitzer Family Paket für 890 EUR extra besteht aus 3 Einzelsitzen in der zweiten und 2 Einzelsitzen in der dritten Reihe mit klappbaren und herausnehmbaren Sitzen, Tabletts an den Rückenlehnen der Frontsitze, einer 12 V- Steckdose in der Seitenverkleidung hinten, elektrische Kindersicherung in den Schiebetüren hinten, einer Mittelkonsole mit 13 Liter Ablagefach, Sonnenrollos an den Seitenfenstern der 2. Sitzreihe sowie einem zusätzlichen Innenspiegel.
Weiterlesen

Kia Carens

Der KIA Carens ist eines der bekanntesten Fahrzeuge des koreanischen Herstellers und dessen erster Kompaktvan. Er wurde im Jahr 2000 auf dem europäischen Markt vorgestellt und ist mittlerweile in der 3. Generation, seit 2006 auf dem Markt. 2010 erhielt der koreanische Kompaktvan ein Modellüberarbeitung. Im Mai 2013 wurde er vom Kia Carens 4 abgelöst.

Der Kia Carens 3 wurde ursprünglich 2006 auf dem Salon International del Automovil de Madrid der Öffentlichkeit vorgestellt. Der KIA Carens ist insbesondere für junge und große Familien eine reizvolle Alternative zu den Kompaktvans europäischer Hersteller. Nach Einstellung der Produktion des Kia Carnival setzt Kia voll auf kleinere Vans und stattet den Carens auch als 7 Sitzer mit 3. Sitzreihe optional aus.
Weiterlesen