Die neuen Hochdachkombis von PSA [2018]: Opel Combo E, Citroen Berlingo und Peugeot Rifter

Nach der Übernahme von Opel durch den PSA Konzern basiert der Opel Combo E nicht mehr auf dem Fiat Doblo sondern auf derselben Plattform wie die dritte Generation des Citroen Berlingo und dem neuen Peugeot Rifter.

Der PSA Konzern bringt damit 3 Hochdachkombis mit 7 Sitzen auf den Markt, die sich die Plattform und Motoren teilen. Sie werden seit Juni 2018 vermarktet und ab September 2018 ausgeliefert.

Alle drei Modelle sind in zwei Längen erhältlich: 4,40 m und 4,75 m. Die dritte Sitzreihe ist jeweils für beide Längen erhältlich. Bei den Langversionen lassen sich die Sitze der dritten Sitzreihe zusätzlich in der Länge verschieben.

Aber auch die Transporter Qualitäten sind enorm. So kommt der Opel Combo Life in der Langversion (XL) auf ein maximales Ladevolumen von 2.693 Liter.

Citroen Berlingo mit 3. Sitzreihe Frontansicht

Citroen Berlingo 2018

Opel Combo Life mit 7 Sitzen Frontansicht

Opel Combo Life

Peugeot Rifter

Ein kleiner Clou, den die Schwestermodelle teilen, ist die Heckscheibe, die sich wie bei einem BMW X5 separat öffnen und hochklappen lässt.

Ursprünglich wurde das Segment der Hochdachkombis im Jahre 1996 vom Citroen Berlingo begründet, der mittlerweile 1,7 Mio. Mal verkauft wurde. Mit den Hochdachkombis der 90er und 2000er Jahre haben die aktuellen Modelle jedoch nicht mehr viel gemein. Sie orientieren sich in Bezug auf ihre Fahreigenschaften und Komfort an den Kompaktvans und kompakten SUVs.

Die neuen PSA Hochdachkombis sind bereits serienmäßig mit Fahrerassistenz-Systeme wie Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung und Fußgänger-Erkennung, Spurhalte-Assistent, Berg-Anfahr-Assistent, intelligenter Geschwindigkeitsregler und ‑begrenzer sowie Müdigkeits- und Verkehrsschilderkennung ausgestattet.

Für die drei 7 Sitzer Hochdachkombis steht ein Portfolio von lebendigen und sparsamen Benzin- und Dieselmotoren zur Verfügung, die alle die strenge Abgasnorm Euro 6d-TEMP erfüllen. Erstmals werden hierbei auch Emissionen im realen Straßenverkehr berücksichtigt (RDE = Real Driving Emissions).

Als Getriebe kommen moderne Fünf- und Sechsgang-Schalter sowie erstmals im Segment der Hochdachkombis optional auch eine besonders reibungsarme Achtstufen-Automatik zum Einsatz.

Opel Combo Life

Die dritte Sitzreihe ist nur für die Ausstattungsvariante Edition verfügbar, in der Kurzversion für 952 EUR. Dabei lässt sich die Sitzbank in der 2. Sitzreihe mit 3 Sitzplätzen und 3 Einzelrückenlehnen lässt sich im Verhältnis 1/3 zu 1/3 zu 1/3 geteilt umklappen. Bei den 2 Einzelsitzen in der 3. Sitzreihe sind die Rückenlehnen umklappbar und ausbaubar

Für die XL Version schlägt ein Aufpreis von 1.071 EUR für die dritte Sitzreihe zu Buche. Die Sitze der dritten Sitzreihe der XL Version lassen sich 13 cm in der Länge verschieben.

Berlingo

In der Kurzversion ist die dritte Sitzreihe für die Ausstattungslinien Live und Feel für einen Aufpreis von 750 EUR erhältlich. In der Ausstattungslinie Shine kostet die optionale 3. Sitzreihe 250 EUR extra. Dabei sind die 2 Einzelsitze in Reihe 3 herausnehmbar und umklappbar.

In der XL Version kostet die dritte Sitzreihe für die Ausstattungslinien Live, Feel und Shine jeweils 750 EUR. Dabei sind die 2 Einzelsitze der dritten Reihe herausnehmbar, umklappbar und in der Länge verstellbar.

Peugeot Rifter

Ähnlich sieht es es beim Peugeot aus. Die dritte Sitzreihe ist für die Ausstattungslinien Active und Allure sowohl in der Kurz- als auch in der Langversion erhältlich. Sie bietet 2 Einzelsitze in Reihe 3, die umklappbar, winkelbar und einzeln herausnehmbar ist. In der Langversion ist sie zudem in der Länge verstellbar. Sie ist jedoch nicht in Verbindung mit dem Multifunktionsdach erhältlich. Aufpreis wie beim Berlingo 750 EUR.

PSA 7 Sitzer Hochdachkombis - Preise 2018

Opel Combo Life

  • nur für Ausstattungslinie Edition
  • Aufpreis Kurzversion: 952 EUR
  • Aufpreis XL-Version: 1.071 EUR
  • Preis für 7 Sitzer: ab 24.402 EUR

Citroen Berlingo

  • Aufpreis Kurzversion für Ausstattungslinien Live und Feel: 750 EUR
  • Aufpreis Kurzversion für Ausstattungslinien Shine: 250 EUR
  • Aufpreis XL-Version: 750 EUR
  • Preis für 7 Sitzer: ab 21.440 EUR

Peugeot Rifter

  • Aufpreis für beide Versionen der Ausstattungslinien Allure und Active: 750 EUR
  • Preis für 7 Sitzer: ab 22.790 EUR
Fotos: de-media.peugeot.com

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen