Tag Archives for " Hyundai "

Hyundai Santa Fe 7 Sitzer aussen

Hyundai Santa Fe Seven

Der Hyundai Santa Fe ist nach seinem Konzern Bruder, dem Kia Sorento, der nächste Plugin Hybrid SUV, der sich seinen Platz in der europäischen Oberklasse sucht. Der SUV aus Korea ist jedoch auch nach wie vor als Diesel erhältlich.

Die 2021 Version des Santa Fe hat erneut bei seinen Abmessungen gegenüber der Vorgängerversion zugelegt. Bei einer Fahrzeuglänge von 4,78 und einer Breite von 1,90 bietet der Santa Fe durch seinen Radstand von 2,76 viel Platz im Fond.

Bei aufgestellter 3. Sitzreihe bietet der Santa Fe noch ein stolzes Kofferraumvolumen von 571 Litern, als so viel wie in einem Auto der Kompaktklasse. Die neue Plattform erlaubt nun auch dass das Plug-in-Hybridsystem keine Auswirkungen auf die Größe des Kofferraums hat.

Hyundai Santa Fe 7 Sitzer Innenraum @hyundainews.com

Die 7 Sitzer Variante wird als Santa Fé SEVEN bezeichnet und ist ab der Ausstattungsvariante Trend erhältlich. Zur Serienausstattung zählen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen für die Diesel-Modelle bzw. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen für die Hybrid-Modelle. Lederausstattung mit elektrisch einstellbaren Vordersitzen und Sitzheizung vorne sowie Sicherheitssysteme wie aktiver Totwinkelassistent (BCA) oder Spurfolgeassistent (LFA) gehören ebenfalls dazu.

Die Dieselvariante wird durch ein 2,2 Liter Aggregat mit 8 Stufen Doppelkupplungsgetriebe angetrieben und leistet 202 PS. Die Hybridversion basiert auf einem 1,6 GDI Diesel Aggregat und kommt auf eine Systemleistung von 230 PS. Beide Motorvarianten sind sowohl als Fronttriebler als auch Allradversion erhältlich. Tests renommierter Automagazine zeigen, dass der 13,8-kWh-Akku rein elektrisch knapp über 50 Kilometer weit kommt.

Die Preise für den Santa Fe SEVEN mit Dieselmotor beginnen bei 48.950 EUR, der Plugin-Hybrid bei 50.950 EUR.

Vorgängermodell: Grand Santa Fe

Der Hyundai Santa Fe ist seit 2012 in seiner 3. Generation auf dem deutschen Markt. Er basiert auf derselben Plattform wie der Kia Sorento. Allein in Deutschland fanden die erste und die zweite Generation des Koreaners über 50.000 Käufer

Der Santa Fee wird seit 2013 in zwei Längen angeboten. Neben dem Santa Fe mit kurzem Radstand und 4,69 Länge wird der Grand Santa Fe angeboten, der den in Deutschland eher erfolglosen Hyundai ix55 ablöste. Er ist mit 4,91 m um 22 cm länger und verfügt über einen um 10 cm längeren Radstand. Er hat größere Font-Türen und Heckscheiben als sein kleiner Bruder.

Der Grand Santa Fe ist serienmäßig mit 3 Sitzreihen ausgestattet, wobei die 2. Sitzreihe über 2 Einzelsitze verfügt. Optional ohne Aufpreis kann er auch als 7 Sitzer mit einer Sitzbank mit 3 Plätzen in der Mitte geordert werden. Das Kofferraumvolumen beträgt bei umgeklappter zweiter und dritter Sitzreihe bis zu 1892 Liter.


Der Grand Santa Fe ist ausschließlich mit einem 2.2 CRDi Common-Rail Diesel mit 197 PS, einem 6-Stufen Automatikgetriebe und Allradantrieb erhältlich.

Als Ausstattungslinien sind die Linien Style und Premium erhältlich. In der Premium Version gehören 6 Airbags, aktive Kopfstützen vorn, ESP, Lichtsensor, Reifendruck-Kontrollsystem, Einparkhilfe hinten, 2-Zonen-Klimaautomatik, elektrisch einstellbare Sitze vorn, Sitzheizung vorn und hinten, Bordcomputer, sowie Navigationssystem mit Kartendarstellung und Rückfahrkamera zur Serienausstattung. Ein Panorama-Glas-Schiebedach kostet 1.300 EUR extra.

Der Großraum SUV verbraucht nach Herstellerangabe gerade einmal 7,6 Liter im Drittelmix. Die Preise für den Hyundai Grand Santa Fe Style beginnen bei 46.2oo EUR.

Foto: Hyundai